Canis Pacalis® - Der friedliche Weg

cp logo rund

Herzlich Willkommen auf der Website und dem Blog von Canis Pacalis® - Der friedliche Weg.

Wir möchten Euch hier zum Thema friedliche und gewaltfreie Hundeerziehung und Kynologie informieren.

Hier wird sehr viel Wert auf einen respektvollen Umgang mit dem Partner Hund gelegt.

Wir beraten Euch gerne bei Euren Problemen mit dem Hund und sind behilflich einen passenden, fachkundigen Trainer, eine gute Hundeschule zu finden.

Nachwuchsautoren können sich gerne an uns wenden und erhalten dann ein ausgewähltes Thema, zu dem sie einen Blog oder Artikel schreiben können, den wir nach Prüfung eventuell auch veröffentlichen.

Trainer die nach unseren Grundsätzen arbeiten dürfen sich jederzeit bei uns melden. Wir freuen uns auf eine konstruktive und tolle Zusammenarbeit.

Wir wünschen Euch viel Spass.

 

 

Mehrhundehaltung: Fluch oder Segen?

Kaum ein Hundehalter hat heute noch nur einen Hund. Häufig werden zwei oder mehr Hunde miteinander gehalten. Die Hunde müssen miteinander auskommen, sie leben zusammen und verbringen meist den größten Teil ihrer Zeit in der Gruppe. Ich selbst halte zwei Hunde und habe meine Hunde nicht mit entscheiden lassen, ob sie das möchten oder nicht. Ich habe mich für einen zweiten Hund entschieden, um ihn zu retten. Das kennen sicherlich viele Leser, der zweite (oder xte) Hund kommt einfach ins Leben geschneit und dann ist man auf einmal nicht mehr alleine (oder eine noch größere Hundegruppe).

Weiterlesen ...

 Der Tierschutzhund und seine Engel

Wir Menschen sind schon eine komische Spezies. Es gibt wohl keine zweite, die so zerrissen ist, wie wir es sind. Gut und Böse, Licht und Dunkel, Liebe und Hass. Wir eiern zwischen zwei Polen hin und her - und sind damit oftmals einfach überfordert. Die einen, weil sie ein Übermaß an Reflexionsvermögen besitzen, die andern, weil selbiges fehlt. Ein großes Dilemma nicht wahr?

Weiterlesen ...

"Komm du mal an den richtigen Hund!"  

"Du musst nur mal an den richtigen Hund kommen, da wirst du schon sehen, dass man mit Heiteitei und Gutschigutschi nicht weiter kommt ...., da muss man schon mal Hand anlegen, ...da muss man zu härteren Maßnahmen greifen"

Wer kennt sie nicht, diese Kommentare, wenn man positives Training empfiehlt oder gar aversive Methoden kritisiert.

Weiterlesen ...

Wie krank ist Liebe wirklich?

Wir alle, also damit meine ich uns Hundebesitzer, lieben unsere Hunde wirklich. Ja, ich bin mir sicher, wir alle lieben unsere Hunde. Also, wenn ich sage alle, dann meine ich wirklich alle Besitzer eines Fellknäuels auf vier Pfoten. Umso mehr verwundert es mich, was mir in manchen Hundeforen so begegnet. Wenn eine hilflose Welpenbesitzerin die Frage stellt, warum ihr Welpe nicht zur Ruhe kommt, und man sich durch die, wohl gut gemeinten Ratschläge liest, fragt man sich, ob man sich in einem Forum für Hunde oder in einem Dominastudio befindet.

Weiterlesen ...

Jagen - Bindung - Freundschaft 

„Mein Hund jagt“ ist praktisch der Supergau. Es scheint, als ob jagende Hunde ihren Menschen den Stempel der Unfähigkeit oder noch schlimmer, den der „mangelnden Bindung“ in Neonfarben auf die Stirn drücken würden.

Weiterlesen ...

Warm und sicher durch den Winter

 „Das macht mein Mann nicht mit“ hörte ich die Dame sagen. Verunsichert schaute sie mich an. Ich glaubte mich verhört zu haben und hakte nach. „Was genau macht dein Mann nicht mit?“.

„Na, er sagt, es sei Verhätscheln, wenn ein Hund einen Wintermantel bekommt. Für ihn ist das unnötiger Quatsch und ich kann mich da nicht durchsetzen“.

Weiterlesen ...